Skirted Jigs

12 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

12 Artikel

pro Seite

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Fransen-Jigs zum Finesse-Angeln auf Barsch und Zander

Skirted Jigs sind Jigköpfe mit Fransen, auch gerne Fransen-Jigs genannt und gehören derzeit zu den angesagtesten Ködern bei den Kunstköderanglern. Ausschlaggebend für die tolle Fangausbeute der fransigen Jigs sind die Tentakeln aus Gummi, die eine zusätzliche Lockwirkung auf den Raubfisch auswirkt. Die Skirted Jigs gibt es verschiedenen Farben, von Schockfarben für trübes Wetter und aggressive Räuber bis hin zu natürlichen Farben für klare Gewässer. Die Fransen immitieren oftmals einen in Abwehrhaltung befindlichen kampfbereiten Krebs.

Daiwa Skirted Jigs für Barsch und Zander

Skirted Jigs gibt es von verschiedenen Herstellern. Die Daiwa Tournament Skirted Jigs sind ideal für den Fang von Zander, Barsch und Hecht. Der Tungsten Kopf ist sehr gering und somit ideal für das Finesse-Angeln. Der Daiwa Tournament Small Rubber Jig in nur 2.6g ist eine echter Mini-Skirt für Forellen und Barsch. Dieser leichte Skirted-Jig lässt sich ideal an einer Ultralight-Rute präsentieren und bringt selbst bei kleinsten Exemplaren riesigen Drillspaß.

Skirted Jigs mit Gummifischen und Gummiwürmern gefischt

Skirted Jigs lassen sich idealerweise mit kleinen Gummifischen und Gummiwürmern fischen. Auch mit der Wacky-Methode und einem Wacky-Wurm lassen sich tolle Barsche überlisten. Skirted Jigs sind eine echte Alternative zum klassischen Gummifischangeln und bringen oftmals mehr Raubfische als das normale Jiggen.